17.11.2017

Spätes Tor entscheidet Spitzenspiel

Der TSV Merheim unterliegt dem Türk Genc SV mit 0:1 (0:0).

„Das war ein ausgeglichenes, klassisches Unentschiedenspiel“ konnte TSV-Trainer Rasim Hasanovic nicht fassen, dass seine Mannschaft am Ende ohne Punkt da stand. „Wir haben gut dagegen gehalten und hatten mehr Chancen. Wir haben zweimal die Latte getroffen und der Gegner zweimal auf der Linie geklärt.“

Fünf Minuten vor Schluss waren es allerdings die Gäste, die etwas mehr Glück im Torabschluss hatten. Nach einem - aus Sicht der Gastgeber umstrittenenen – Eckstoß war es Abdullah Yildizlar, der per Kopf das entscheidende 0:1 (85.) erzielte. „Ich bin sehr enttäuscht, denn wir waren am Drücken und der Gegner macht cleverer Weise das Tor“ so Hasanovic.


Mit den drei Zähler im Nachholspiel konnte der Türk Genc SV die Tabellenführung der Kreisliga B2 von Germania Zündorf zurückerobern. Der TSV Merheim hat als Vierter nun fünf Punkte Rückstand zum Gegner. Bereits am kommenden Sonntag sind beide Mannschaften erneut gefordert. Während Merheim den JSV Köln zu Gast hat, spielt Türk Genc beim SSV Alkenrath.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Merheim

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Türk Genc SV

Noch keine Aufstellung angelegt.