30.12.2017

SSV holt Bezirksliga-Bomber

Von Rot-Weiß Hütte wechselt Sebastian Tilch nach Merten.

Sebastian Tilch und Mertens sportlicher Leiter Patrik Buchmann bei der Vertragsunterzeichnung.

Der Stürmer war in 100 Meisterschaftsspielen für den aktuellen Tabellenführer der Bezirksliga Staffel 2 an 116 Toren beteiligt und dementsprechend auch von anderen Clubs umworben. Nun möchte der 25-Jährige seine Fähigkeiten auch in der Mittelrheinliga unter Beweis stellen. Vor seiner Zeit in Hütte hatte Tilch in der Saison 2012/13 für den 1. FC Spich in der Landesliga gespielt.

"Mit Basti haben wir eine neue, sehr interessante Alternative für unsere Offensive gewonnen. Er bringt sehr viel mit, um uns auf Anhieb weiterzuhelfen. In den Gesprächen mit ihm haben wir von Anfang an gespürt, dass er richtig Bock auf diese neue Liga und Herausforderung hat. Es wird spannend zu sehen sein, wie er sich außerhalb seines gewohnten Umfeldes zurecht finden wird und sich alles neu erarbeiten muss. Wir werden ihm auf jeden Fall die entsprechende Zeit geben, auch wenn wir der Meinung sind, dass er keinen langen Anlauf benötigen wird" freut sich der sportliche Leiter Patrik Buchmann, dass sich Tilch für den SSV Merten entschieden hat.

Zuvor hatte der Mittelrheinligist mit Mathias Hartwig bereits einen ehemaligen Jugendspieler von Bayer 04 Leverkusen verpflichtet. Der 23-Jährige durchlief dort seit der E-Jugend alle Jugendmannschaften und kam unter anderem auf 63 Einsätze in der B- und A-Jugend Bundesliga West. Anschließend spielte er die folgenden zwei Jahre in der Regionalliga West bei der 2. Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen und den Sportfreunden Siegen. Zuletzt war er beim FV Wiehl 2000 und beim FSV Hollenbach (Verbandsliga Württemberg) aktiv. „Wir sind sehr froh, mit Mathias einen flexibel einsetzbaren Spieler mit großer Erfahrung verpflichtet zu haben und wünschen ihm alles Gute in Merten“ so der offizielle Wortlaut in der Pressemitteilung des Clubs.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken