15.04.2017

Strafmaß steht fest

Kelvin Lunga vom Bonner SC wurde nach seiner Roten Karte im Spiel gegen RW Oberhausen für drei Pflichtspiele gesperrt.

Bild: Boris Hempel / rheinzoom.photo

Lunga hatte beim Stand von 2:3 aus Unzufriedenheit über ein nicht gepfiffenes Foulspiel den Ball in Richtung Schiedsrichterassistent geworfen und war dafür in der 74. Minute des Feldes verwiesen worden. Die Sperre gilt bis einschließlich 04.05.2017. Somit steht der Stürmer für die Spiele in Sprockhövel, Wiedenbrück und beim Pokalhalbfinale gegen Viktoria Köln nicht zur Verfügung.

Der 22jährige war vor der Spielzeit von der U21 des 1. FC Köln zu den Rheinlöwen gewechselt und hatten in 21 Regionalligaspielen bislang sechsmal getroffen. In Unterzahl verpasste seine Mannschaft gegen RWO den Ausgleich und verlor am Ende mit 2:5 (Spielbericht).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken