14.11.2016

Tabellenführer mit zweiter Pleite in Folge

Mittelrheinliga: Herkenrath siegt in Alfter mit 2:0 und pirscht sich damit immer weiter an den Tabellenführer heran.

Alexander Voigt feierte mit seinen Herkenrather in Alfter den vierten Sieg in Folge

Zu einer Überraschung kam es am 13. Spieltag der Mittelrheinliga in Alfter: Der Tabellenführer verlor zu Hause mit 0:2 gegen den TV Herkenrath und kassierte damit die zweite Niederlage in Folge. Der TVH steht nach nun vier Siegen in Folge auf dem vierten Tabellenplatz und hat nun nur noch fünf Punkte Rückstand auf die Spitzenreiter aus Alfter.

Am 13. Spieltag der Mittelrheinliga kassierte der Spitzenreiter VfL Alfter die zweite Niederlage in Folge. Gegen den TV Herkenrath musste sich der Tabellenführer auf heimischem Grund mit 0:2 geschlagen geben. für den TVH war es bereits der vierte Sieg in Folge, sodass sich die Mannschaft von Alexander Voigt mit nun 22 Punkten auf den vierten Tabellenplatz vorkämpfen konnte.

Schon früh in der Partie stellten die Herkenrather die Weichen auf Sieg, nachdem Yoschua Grazina bereits in der ersten Spielminute die 1:0-Führung markieren konnte. Noch vor dem Seitenwechsel sorgte ein Eigentor des Spitzenreiters (38.) für die Vorentscheidung, da in der zweiten Hälfte keine der beiden Mannschaft mehr einen entscheidenden Torabschluss zu Stande bringen konnte. Der VfL kassierte somit die zweite Pleite in Folge, blieb jedoch trotzdem an der Spitze der Tabelle, da Verfolger Wegberg-Beeck ebenfalls sein Spiel verlor (1:2 gegen Wesseling-Urfeld).

Autor: Niklas Brühl

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe