11.07.2017

Transfercoup für A-Ligist

Der FC Bensberg konnte sich die Dienste eines Ex-Profis sichern.

Michael "Micou" Lejan war zuletzt Führungsspieler bei der Viktoria. / Bild: Ralph Augstein

Michael Lejan spielte zuletzt zwei Jahre lang für Viktoria Köln und stand auch in den Aufstiegsspielen gegen Carl Zeiss Jena auf dem Platz. Der Kontakt zwischen Routinier und FCB kam über Trainer Jonas Wendt zustande, der mit Lejan lange Jahre in der Jugend des 1. FC Köln verbrachte. „Der Kontakt ist nie richtig abgebrochen. 'Micou' möchte beruflich Fuss fassen und macht sich zum 1. August selbtsständig. Da wäre ihm der Aufwand für Profifussball zu groß gewesen und er hat mich gefragt, ob bei uns noch ein Platz frei wäre, das hat mich als Trainer natürlich sehr gefreut“ so Wendt.

Große Erwartungen an seinen prominenten Neuzugang hat der Trainer allerdings nicht: „Er soll einfach Spass am Fussball haben, ich möchte ihn da nicht unnötig unter Druck setzen. Natürlich wird er mit seiner Erfahrung aber unser Trainingsniveau erhöhen und uns sportlich weiterhelfen.“

Vor seiner Zeit in Höhenberg spielte der Belgier bereits für Alemannia Aachen, Fortuna Köln, den Vfl Osnabrück und den Wuppertaler SV. Der 34jährige bringt die Erfahrung von 18 Spielen in der 2. Bundesliga und 60 Einsätzen in der 3. Liga mit, absolvierte darüber hinaus über über 300 Partien in der Regionalliga. In der Saison 2003/04 kam der gebürtige Soester für seinen Jugendverein 1. FC Köln zu zwei Kurzeinsätzen in der Bundesliga.

Der FC Bensberg beendete die vergangene Spielzeit auf Rang 4 der Kreisliga A Berg. In der nächsten Saison dürfte es auch gerne mehr sein: „Wenn viel passt, glaube ich schon, dass wir ein Wörtchen um den Aufstieg mitsprechen können“ so der Übungsleiter, der in sein drittes Jahr beim Club aus Bergisch Gladbach geht.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken