26.09.2017

Trotz Unterzahl: Punktgewinn für Viktoria

BW Kerpen und Viktoria Frechen trennen sich 1:1.

Tarkan Aydin: Gut im Spiel gewesen und dann vom Platzverweis ausgebremst worden.

Die Schlüsselszene des Spiel ereignete sich in der 33. Minute. Nach einem langen Ball der Gäste kam Kerpens Keeper Patrick Velden aus seinem Strafraum raus und wehrte den Ball ab. Anschließend reklamierten einige Viktoria-Akteure lautstark ein Handspiel. Der Schlussmann quittierte dies, indem er über den halben Platz rief: „Seid ihr behindert?!“ Auf der Außenbahn postiert, drehte sich daraufhin Frechens Stürmer Tarkan Aydin zum Schiedsrichter-Assistenten um und fragte ihn, ob er den Ausruf nicht mitbekommen habe. Der Mann an der Seitenlinie hielt die vom Goalgetter zitierten Worte jedoch für eine Beleidigung, woraufhin Aydin die Rote Karte sah.

Zuvor war der Neuzugang vom FC Pesch gut ins Spiel gekommen und hätte beinahe zur Führung getroffen, köpfte den Ball nach einer Flanke von Kevin Ngangala an die Latte. Trotz einem Spieler weniger auf dem Feld konnten die Gäste kurz vor der Pause in Führung gehen. Fabio Connemann war es, der nach 42 Minuten zum 0:1 traf. Kurz nach der Pause glichen die Gastgeber jedoch durch Jan Imhäuser aus (1:1,53.).

In der Schlussphase der Partie musste die Viktoria anschließend sogar noch auf einen weiteren Spieler verzichten, nachdem Samir Kebdani in der 83. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. In der Folge konnten die Gäste jedoch mit neun Mann einen Zähler festhalten. DJK-Präsident Gianfranco Di Salvo sprach im Anschluss an die Partie von der "besten Leistung seit ich bei Viktoria bin".

Gesprächsthema Nummer Eins blieb aber der frühe Platzverweis für Aydin, der nach dem Spiel auch das Gespräch mit dem Unparteiischen-Gespann suchte und ihnen die Situation aus seine Sicht erläuterte. Nach Aussage des Stürmers entschuldigte sich das Trio daraufhin auch, konnte aber natürlich nichts mehr rückgängig machen. „Sie haben mich leider falsch verstanden. Ich bin unschuldig, das war eine totale Fehlentscheidung.“ Eine Sichtweise, die laut Aydin auch der gegnerische Trainer Erkan Sarkin bestätigte. Trotzdem werden sowohl er, als auch Kebdani ihrer Mannschaft aller Voraussicht nach im wichtigen Derby gegen Buschbell fehlen. Der Stürmer hofft aber noch auf einen Freispruch.*


*Aydin erhielt die obligatorische Sperre für ein Pflichtspiel!

VIDEO: Überraschender Transfer - Goalgetter verstärkt Viktoria Frechen.

Bild

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SV Blau-Weiß Kerpen

Noch keine Aufstellung angelegt.

DJK Viktoria Frechen

Noch keine Aufstellung angelegt.