11.11.2017

TVH holt prominenten Co-Trainer

Reinhold Höck wird neuer Assistent von Herkenraths Trainer André Kreuer.

Reinhold Höck als Trainer des FC Pesch. Im Hintergrund sein damaliger Assistent Peter Mauss.

Der 59-jährige löst damit Willi Basseng ab, der auf eigenen Wunsch sein Amt niederlegte, um sich mehr in die Jugendarbeit des TV Herkenrath zu integrieren. In dieser war er seit Sommer bereits als stellvertretender Jugendleiter aktiv. „Wir danken Willi, dass er dem TVH im turbulenten Sommer kurzfristig zur Verfügung stand und die Mannschaft als Assistent von André Kreuer fit für die Saison gemacht hat“ so der offizielle Wortlaut des Clubs vom Braunsberg.

Sein Nachfolger Höck trainierte zuletzt in der Hinrunde der vergangenen Saison den TuS Marialinden in der Landesliga und zuvor zweineinhalb Jahre lang den morgigen Gegner FC Pesch. Dessen aktueller Coach Peter Mauss war dort kurioserweise sein Assistent und beerbte ihn anschließend im Amt. Weitere Stationen des erfahrenen Übungsleiters waren der SC Borussia L.-Hohenlind und Bonner SC, den er in der damaligen Oberliga Nordrhein trainierte.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema