26.11.2017

VIDEO: Bitteres Pokalaus für Frechen 20!

Die Zwanziger verlieren gegen den Ligarivalen SV Rott mit 0:1.

Rotts Avdo Iljazovic erzielte bereits in der zweiten Minute den Siegtreffer.

Die Gäste konnten bereits nach zwei Minuten in Führung gehen. Nachdem der Ball zunächst abgeblockt wurde, brachte Lukas Breuer diesen per Lupfer in den Strafraum der Gastgeber und fand dort Avdo Iljazovic, der SPVG-Keeper Stefan Kühlborn aus kurzer Distanz keine Chance ließ und zum frühen 0:1 einschob. Die bis dato beste Chance zum Ausgleich bekamen die Gastgeber kurz vor der Pause, als Rotts Kadir Dogan sich im Sechzehner ein Handspiel erlaubte und dafür auch die Gelb-Rote Karte sah. Mit dem fälligen Strafstoß scheiterte Frechens Kapitän Mario Puzzo allerdings an SVR-Schlussmann Patrick Diehl. 

Unglaublich: Nach dem Seitenwechsel bekamen die Zwanziger eine weitere Möglichkeit, um vom Punkt zu egalisieren nachdem Belmin Sikira die Nummer 10 der Hausherren, Granit Rama, im Strafraum zu Fall gebracht habe. Doch dieser Versuch wurde ebenfalls vergeben und von Felix Krellmann an den Pfosten des Rotter Gehäuses gesetzt. Auch in der Folge vergab Frechen 20 beste Chancen, um die Partie zu drehen und schied somit aus dem Mittelrheinpokal aus. "Das war einer dieser Tage, wo es wie verhext ist und es nicht sein sollte. Wir hätten auch noch drei Stunden weiterspielen können und trotzdem kein Tor geschossen. Obwohl es ein Spiel auf ein Tor war!" so Frechens Vorsitzender, Sahin Yildirim.


Die Highlights des Spiels gibt es im Video von 20erTV!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Aufstellungen

SpVg Frechen 20

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Rott

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)