07.09.2017

VIDEO: DJK Viktoria Frechen – SpVg Frechen 20 (Achtelfinale, Kreispokal Rhein-Erft)

Die Gäste entscheiden das erste Pflichtspiel-Derby seit 2014 mit 0:2 für sich und ziehen ins Viertelfinale ein.

Viktoria-Keeper Nießen ließ eine eher harmlose Flanke vor die Füße von Rafael Leßmann fallen.

Am Ende war es eine relativ einseitige Angelegenheit: Ein Torwartfehler begünstigte nach 29 Minuten die Führung für Frechen 20 durch Leßmann. Nur zwei Minuten später konnte  Marcus Wilsdorf nachlegen und auf 0:2 erhöhen (31.). In der Folge kam die Spielvereinigung zu zahlreichen weiteren Möglichkeiten, doch weitere Treffer fielen nicht. 

Bild

Achtelfinale (05.09.17)

Endergebnis: 0:2 (0:0) 


Tore:
0:1 Rafael Leßmann
0:2 Marcus Wilsdorf

Aufstellung DJK Viktoria Frechen:
1 Severin Nießen, 2 Nabil Sadani, 3 Florian Korbmacher, 4 Sasche Golz, 7 Samer Ali, 8 Samir Kebdani, 9 Bastian Korbmacher, 10 Tarkan Aydin, 14 Rene Thelen, 17 Kevin Ngangala, 18 Gavin Cedric Kamp.

Ersatzspieler:
32 Nils Schiemann, 5 Christoph Siggani, 6 Lewin Kösterke, 11 Nico Wallraf, 12 Spiro Sachinidis, 15 Laurin Schmitz, 16 Mohamed Bousfia.

Trainer:
André Otten

Aufstellung SpVg Frechen 20:
1 Stefan Kühlborn, 5 Aaron Böning, 6 Lenhardt Preis, 8 Felix Krellmann, 10 Granit Rama, 11 Marcus Wilsdorf, 16 Mikko Timo Dornbusch, 19 Kai Euler, 20 Christoph Reiter, 23 Rafael Leßmann, 24 Marc Hebbeker.

Ersatzspieler:
98 Eric Klaas, 3 Luca Badinski, 7 Mario Puzzo, 12 Niklas Falcke 15 Tae Young Moon.

Trainer:
Micha Skorzenski

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

DJK Viktoria Frechen

Noch keine Aufstellung angelegt.

SpVg Frechen 20

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)