09.01.2018

VIDEO: Ein aufregendes Poldi-Wochenende!

Dönerladen-Eröffnung, Markenbotschafter und „Kicken für den guten Zweck“: Über mangelnde Abwechslung konnte sich Lukas Podolski wahrlich nicht beschweren.

In der Winterpause zu Besuch in seiner Heimatstadt, eröffnete die FC-Legende am Samstag seinen eigenen „Mangal Döner“ am Chlodwigplatz. „Ein Fünf-Sterne-Restaurant würde nicht zu mir passen“ so die Begründung des Ex-Nationalspielers für seine neuste Geschäftsidee. Er habe schon immer gerne Döner gegessen, sei mit türkischen Freunden aufgewachsen und der Kultur durch seine Zeit in Istanbul bei Galatasaray nochmal näher gekommen.

Am Sonntag fand Podolskis Programm dann beim Schauinsland Reisen Cup 2018 in Gummersbach seine Fortsetzung. Erst wurde der Stürmer vom J-League Club Vissel Kobe als neuer Markenbotschafter des Wettanbieters XtiP vorgestellt. Dann kickte er im Promi-Spiel mit seinem Team „Poldi & Friends“ und „Deutsche Fußball Legenden e.V.“ für den guten Zweck und konnte sich am Ende trotz der 9:13-Niederlage über 230.000 Euro für seine Stiftung freuen.

Vor der RHEINKICK.TV-Kamera sprach Podolski u.a. über seine Lust auf Hallenfussball:

Bild

Kommentieren

Vermarktung: