01.12.2017

VIDEO: Fortuna will Wiedergutmachung!

Der Vorbericht zum letzten Heimspiel des Jahres gegen den FSV Zwickau.

Markus Pazurek fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte in Rostock.

Nach der 3:5-Pleite in Rostock war der Frust groß: Trotz drei erzielter Treffer kehrten die Südstädter ohne Punkte und mit der zweiten Niederlage in Folge von der Ostsee heim. „Wir haben das Spiel jetzt verarbeitet. Man erwartet jetzt, dass wir gegen Zwickau gewinnen, das tun wir selber auch“ versichert Fortuna-Kapitän Hamdi Dahmani, der ein „zähes, kampfbetontes und schwieriges“ Duell mit dem Tabellenachtzehnten der 3. Liga erwartet.

Für seinen Trainer ist nach der Sperre von Markus Pazurek hingegen entscheidend, „dass wir eine stabile Viererkette auf den Platz bringen. Natürlich unter der Besonderheit, dass Zwickau mit einer sehr klaren und einfachen Struktur spielt“ so Uwe Koschinat. Um dieses System zu bekämpfen sieht der Übungsleiter nicht die optimalen Spieler auf dem Platz und hat eine „klare Idee im Kopf“, um es anders zu kompensieren.


Der Video-Vorbericht von FortunaTV:

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken