14.04.2018

VIDEO: Spvg dreht verrücktes Derby!

Wesseling-Urfeld schlug den SSV Merten mit 4:1 (3:0).

Die Gäste gingen nach 23 Minuten durch ein echtes "Kacktor" von Takahiro Higa mit 0:1 in Führung. Die Spielvereinigung schlug jedoch zurück und drehte innerhalb von nur einer Minute das Spiel. Erst erzielte Michael Sohns das 1:1 (26.). Dann legte David Strack das 2:1 (27.) nach. Erneut Sohns machte in der 33. Minute den Wahnsinn perfekt und erhöhte auf 3:1. Anschließend passierte lange Zeit nichts mehr. Erst in der Nachspielzeit konnte Deniz Millitürk mit dem 4:1 (93.) für den Schlusspunkt sorgen.

Bild


Spvg Wesseling-Urfeld – SSV Merten (19. Spieltag, Mittelrheinliga)

19. Spieltag (12.04.17)

Endergebnis: 4:1 (3:1)


Tore:
0:1 Takahiro Higa
1:1 Michael Sohns
2:1 David Strack
3:1 Michael Sohns
4:1 Deniz Millitürk

Aufstellung Spvg Wesseling-Urfeld:
22 Jörg Gräber, 4 Benedikt Zaun, 5 Stephan Heiler, 7 David Strack, 8 Matthias Hein, 11 Nils Elenz, 16 Pascal Langen, 17 Sascha Linden, 19 Dominik Schütz, 23 Michael Sohns, 37 Daniel Farkas

Ersatzspieler:
3 Sven De Jongh, 9 Quinito Proenca, 13 Bennet Maraun, 18 Deniz Millitürk, 24 Dennis Klein, 35 Andrei Jarisow

Trainer: Jozsef Farkas

Aufstellung SSV Merten:
1 Yannik Bültena, 2 Kai Schmitz, 3 Lucas Carell, 4 Björn Krämer, 6 Rene Ebersbach, 8 Timo Schmidt, 10 Jeancy Esamangua, 11 Takahiro Higa, 12 Shinsuke Hori, 13 Florian Schell, 24 Daniel Jacoby

Ersatzspieler:
5 Michael Pauls, 9 Sebastian Tilch, 14 Kevin Wagner, 17 Rolf-Christel Guie-Mien, 18 Antonio Halfen, 20 Jeremy Anim Julian, 22 Patrick Rodenberger, 23 Mathias Hartwig

Trainer: Alex Halfen

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Spvg Wesseling-Urfeld

Noch keine Aufstellung angelegt.

SSV Merten

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)