Teammanagerbericht: FC Germania Zündorf

Autor: Willi Dornbusch

04.03.2016

Germanen handeln sich ein 1:7 Debakel in Rodenkirchen ein

Kreisliga B - Staffel 2 | Teammanagerbericht FC Germania Zündorf

Hasan Ceylan traf mit einem Traumtor zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich.


Türk Rodenkirchen – Zündorf 7:1 (2:1): Das war ja kein guter Start ins neue Jahr für die Zündorfer. Gleich 7 mal schlug die Lederkugel im Gehäuse von Daniel Kampmann ein und keinen der Treffer konnte man dem Schlussmann der Germanen ankreiden. Dem Schiedrichter und der Hintermannschaft der Blau-Weißen allerdings schon.

Die ersten beiden Gegentreffer in der 5. Minute zum 1:0 und nach 22 Minuten zum 2:1 gingen klar auf die Kappe von Refeere Domenico Cipparrone, denn klarer könnten Abseitstore nicht erzielt werden. Hasan Ceylan traf zwischenzeitlich aus 30m in den Torwinkel zum 1:1 Ausgleich (18.) Im Anschluss schwamm die Germanenabwehr gegen die klar besseren Gastgeber ein ums andere mal, ließ aber bis auf das Abseitstor zum 2:1 keinen weiteren Treffer mehr zu.
Dem Anstoß zur 2. Halbzeit folgte umgehend das Tor zum 3:1 (aus nicht abseitsverdächtiger Position). In der 52. Minute wurde den Zündorfern ein klarer Strafstoß verwert (Seyhan Erdek wurden 2 Meter hinter der Strafraumgrenze die Beine weggezogen), wobei der Unparteiische das Vergehen vor den 16 Meterraum verlegte.

Danach brach Zündorf dann endgültig auseinander. Dem 4:1 (60.) folgte nur 2 Minuten später das 5:1 und weitere 5 Minuten danach das Tor zum 6:1. Das letzte Tor zum 7:1 (85.) wurde dann erneut per Abseitsstellung erzielt.

Die Hintermannschaft der Zündorfer hatte überhaupt nicht den besten Tag erwischt und schien das “Seepferdchen“ nachzuholen. Allerdings war vorne auch nicht viel Dampf zu verspüren, einzig Seyhan Erdek ackerte wie ein Irrer, doch nur bis eine Viertelstunde vor Schluss, wo er dann aus unerklärlichen Gründen Gelb-Rot unter die Nase gehalten bekam – selbst die Rodenkirchener Spieler konnten den guten Herrn Cipparrone nicht davon überzeugen das nichts vorgefallen war.

Für Zündorf spielten: Daniel Kampmann, Sercan Yilmaz, Kevin Wyborny (46’ Mustafa Bodur), Christian Harbeke, Erdinc Öcal (63’ Sebastian Borschberg), Dawid Schada von Borzyskowski, Aziz Sajia (68’ Betim Hoxhaj), Seyhan Erdek, Hasan Ceylan (C), Jan Jensen und Ahmet Ayranci.

Fotos

Kommentieren