Teammanagerbericht: SV Deutz 05 III

Autor: Huwe Haselhuhn

23.05.2016

Punkt gegen den Abstieg

Kreisliga B - Staffel 2 | Teammanagerbericht SV Deutz 05 III

.


Die Saison neigt sich dem Ende zu und die zu vergebenden Punkte sind heiß umkämpft. Deshalb ist der sportliche Unterschied zwischen einem Aufstiegsfavoriten und einem vom Abstieg gefährdeten Team oftmals nicht aus zu machen. So auch am Pfingstmontag, an dem die wohl jüngste Seniorenmannschaft ever für die SV Deutz 05 den Klassenerhalt ermöglichen wollte. Sage und schreibe 7 A-Spieler standen im Aufgebot, 6 in der Anfangsformation. Doch Bange machen gilt nicht, zumal die Gäste, die über Monate die Tabelle anführten, zurzeit scheinbar Muffensausen bekommen. Die Formkurve zeigt nach unten. Von Beginn an entwickelte sich ein rassiges Kampfspiel, welches aber zumeist im Rahmen des Erlaubten blieb. Unsere Abwehr um Ergin stand gut und man ließ kaum Chancen des Favoriten zu. Auch der junge Serhat im Tor hatte einen guten Tag erwischt. Von Minute zu Minute wurde man dann auch offensiv mutiger und Can Prange scheiterte in der 27. Minute alleinstehend nach schönem Solo am gut reagierenden Gästetorwart. Doch in der 36. Minute war es soweit. Nach einer Traumkombination über die linke Seite spielte Yannick Göbel den Ball hart und platziert flach in die Mitte und Volkan Akkan vollstreckte unhaltbar im Stile eines Torjägers.
Mit diesem Vorsprung ging man in die Pause, doch ehe alle Zuschauer wieder ihre Plätze eingenommen hatten, glichen die Ostkölner aus. Unsere Abwehr war 25 Sekunden nach Wiederanpfiff mental noch nicht auf der Höhe, Mittlerweile hatte sich die Zuschauerzahl verdoppelt, da die anderen Aufstiegskandidaten aus Hitdorf und Ostheim bereits Ihre Spiele um 13.00 Uhr bestritten hatten. Sie bejubelten jeden Ballgewinn unserer Youngsters frenetisch. Doch trotz dieser Unterstützung wuchs der Druck auf unsere Defensive. Weiterhin warf man sich mit viel Verve in jeden Ball. Andre Brenner war es dann überlassen, mit einem wunderbaren Ball Can in einige der wenigen Konterangriffe zu schicken. Dieser versenkte den Ball derart sicher im Stammheimer Tor, als hätte er schon 10 Jahre Seniorenfußball auf dem Buckel. Chapeau! Leider war Andre kurz darauf auch am Ausgleich beteiligt. Leichtsinnig verlor er den Ball im Mittelfeld und die aufgerückte Defensive wurde diese Mal klassisch ausgespielt. Jetzt folgte in den letzten 10 Minuten ein offener Schlagabtausch mit Chancen hüben wie drüben und wieder Andre hätte nach Vorarbeit von Yannick den Siegtreffer erzielen können/müssen. Aber diese Unentschieden kann in der Endabrechnung noch sehr wichtig werden. Denn durch die Niederlage der Vingster in Rheindorf ist der Vorsprung auf den Abstieg jetzt auf 4 Punkte angewachsen. Jetzt haben wir in den letzten drei Spielen alles in der eigenen Hand.

Kommentieren

Aufstellungen

SV Deutz 05 III

Noch keine Aufstellung angelegt.

TuS Stammheim

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)