25.05.2018

SSV will Trendwende einleiten

Kreisliga B - Staffel 2: Türk Genc SV – SSV Leverkusen-Alkenrath (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der SSV Leverkusen-Alkenrath muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht Türk Genc SV antreten. Das letzte Ligaspiel endete für den Türk Genc SV mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den JSV Köln Genclerbirligi. Die 13. Saisonniederlage kassierte Alkenrath am letzten Spieltag gegen den RSV Rath-Heumar. Das Hinspiel hatte Türk Genc SV beim SSV mit 4:3 für sich entschieden.

In den letzten fünf Spielen ließ sich Türk Genc selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. 21 Siege, vier Remis und zwei Niederlagen hat der Gastgeber derzeit auf dem Konto. Der Türk Genc SV führt das Feld der Kreisliga B - Staffel 2 mit 67 Punkten an. Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Türk Genc holte daheim bislang elf Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal.

Der SSV Leverkusen-Alkenrath verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur drei Punkte ein. Der Gast ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr Alkenrath bisher ein. Der SSV holte bisher nur sieben Zähler auf fremdem Geläuf.

Insbesondere den Angriff des Türk Genc SV gilt es für den SSV Leverkusen-Alkenrath in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Türk Genc den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht Türk Genc SV hieße.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Türk Genc SV

Noch keine Aufstellung angelegt.

SSV Leverkusen-Alkenrath

Noch keine Aufstellung angelegt.