28.05.2018

FC-Eigengewächs geht in die 3. Liga

Sven Müller wechselt von der Kölner U21 zum Karlsruher SC.

Bild: Ralph Augstein

Der Vertrag des Torhüters war bei den Geißböcken nicht mehr verlängert worden. Im Wildpark unterschrieb der 22-Jährige nun einen bis zum 30. Juni 2021 datierten Kontrakt. „Der Verein hat sich sehr um mich bemüht. Und in den Gesprächen mit Oliver Kreuzer und Alois Schwartz habe ich sehr schnell gemerkt, dass es menschlich und sportlich passt. Ich will mich hier weiterentwickeln und so gut es geht zum Erfolg der Mannschaft beitragen“ begründete Müller seine Entscheidung für die Badener.

Für den 1. FC Köln war Müller seit 2004 aktiv gewesen und hatte dort die Jugend durchlaufen. Für die FC-U21 kam der Schlussmann in den letzten beiden Jahren zu54 Partien in der Regionalliga West und darüber hinaus bereits im Profiteam zu je einem Einsatz im DFB-Pokal und in der Bundesliga. Seine Karriere begonnen hat der gebürtige Kölner derweil beim SC West. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema