01.06.2018

SVB II will Reaktion zeigen

Kreisliga C - Staffel 2: SV Bergfried Leverkusen II – TPSK 1925 (Sonntag, 13:15 Uhr)

Nachdem es in den letzten vier Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will die Reserve des SV Bergfried Leverkusen gegen die TPSK 1925 in die Erfolgsspur zurückfinden. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Bergfried II auf eigener Anlage mit 0:5 dem 1. FSV Köln 99 geschlagen geben musste. Gegen die Zweitvertretung des SV Auweiler-Esch kam die TPSK im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Vor heimischer Kulisse fuhr die TPSK 1925 im Hinspiel einen 5:1-Sieg ein.

Die letzten Auftritte waren mager, sodass der SVB II nur eines der letzten fünf Spiele gewann. Mit neun Siegen weist die Bilanz des Gastgebers genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

Die TPSK tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Zwölf Siege, sieben Remis und sieben Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Nach 26 gespielten Runden zieren bereits 43 Punkte das Konto der TPSK 1925 und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden sechsten Platz. Auf die TPSK passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste die TPSK 1925 bereits 65 Gegentreffer hinnehmen.

Ins Straucheln könnte die Defensive des SV Bergfried Leverkusen II geraten. Die Offensive der TPSK trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Die TPSK 1925 belegt einen guten fünften Platz in der Auswärts-, Bergfried II einen ebenso guten siebten Platz in der Heimtabelle. Der SVB II ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit der TPSK, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Bergfried Leverkusen II

Noch keine Aufstellung angelegt.

TPSK 1925

Noch keine Aufstellung angelegt.