22.06.2018

Viktoria: Torhüter-Eigengewächs kehrt zurück!

Von Alemannia Aachen wechselt Mark Depta mit sofortiger Wirkung zu den Höhenbergern.

Bild: Ralph Augstein

Der 20-Jährige durchlief bis 2015 die Jugendabteilung der Rechtsrheinischen und wechselte anschließend für eine Saison zu den A-Junioren der Fortuna, ehe es ihn schon ein Jahr später nach Aachen weiterzog. Für die Alemannia kam Depta seitdem innerhalb von zwei Spielzeiten 31 Mal in der Regionalliga West zum Einsatz. 

Auch im Pokalfinale gegen seinen neuen alten Club spielte der 1,88 Meter große Schlussmann. Über die Wechselmodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Zusammen mit Ron Meyer, den die Viktoria zuletzt aus der eigenen U23 hochgezogen hatte, stehen mit Mark Depta und Sebastian Patzler nun also insgesamt drei Keeper im Kader des Regionalligisten. Florian Sowade hatte den Verein im Gegenzug in Richtung des Chemnitzer FC verlassen (RHEINFUSSBALL berichtete).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema