19.10.2018

Auswärtsmacht Spvg. SW 1896 Düren

Bezirksliga - Staffel 3: FC Germania Lich-Steinstraß – Spvg. SW 1896 Düren (Sonntag, 15:30 Uhr)

Dem FC Germania Lich-Steinstraß steht gegen Spvg. SW 1896 Düren eine schwere Aufgabe bevor. Lich-Steinstraß kam zuletzt gegen die DJK Viktoria Frechen zu einem 2:2-Unentschieden. Am Sonntag wies SW Düren TuS Chlodwig Zülpich mit 1:0 in die Schranken.

Derzeit belegt der FCG den ersten Abstiegsplatz. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der Gastgeber in dieser Zeit nur einmal gewann. Nach acht absolvierten Begegnungen stehen für den FC Germania Lich-Steinstraß ein Sieg, drei Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto. Der Angriff ist bei Lich-Steinstraß die Problemzone. Nur sieben Treffer erzielte der FCG bislang.

Nach acht gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte das Konto von SWD und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Der Gast tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Fünf Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Absteigers bei. Die Offensive von Spvg. SW 1896 Düren in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 19-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des FC Germania Lich-Steinstraß sein: SW Düren versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Die Auswärtsauftritte von SWD waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match bei Lich-Steinstraß. Spvg. SW 1896 Düren geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem FCG.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

FC Germania Lich-Steinstraß

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Spvg. SW 1896 Düren

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)