26.10.2018

Kann RWA den Erfolgstrend weiter fortzsetzen?

Kreisliga A - Staffel 1: Pulheimer SC – SSV Rot-Weiss Ahrem (Sonntag, 15:15 Uhr)

Beim kommenden Gegner des Pulheimer SC lief es zuletzt wie am Schnürchen – der SSV Rot-Weiss Ahrem wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Gegen den FC Bergheim 2000 war für Pulheim im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. RW Ahrem dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SV Türkspor Bergheim zuletzt mit 6:0 abgefertigt.

Der PSC befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Heimmannschaft ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Ein Sieg und drei Remis stehen vier Pleiten in der Bilanz des Pulheimer SC gegenüber. Die Offensive von Pulheim zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – sieben geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Mit 21 Punkten steht RWA auf dem Platz an der Sonne. Den Gast scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. In dieser Saison sammelte der SSV Rot-Weiss Ahrem bisher sieben Siege und kassierte eine Niederlage. 30 Tore – mehr Treffer als RW Ahrem erzielte kein anderes Team der Kreisliga A - Staffel 1.

Mehr als zwei Tore pro Spiel muss der PSC im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der SSV Rot-Weiss Ahrem kassiert insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Der Pulheimer SC hat mit RW Ahrem eine unangenehme Aufgabe vor sich. RWA ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SSV Rot-Weiss Ahrem hieße.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Pulheimer SC

Noch keine Aufstellung angelegt.

SSV Rot-Weiss Ahrem

Noch keine Aufstellung angelegt.