02.11.2018

Dicker Brocken für Spvg Wesseling-Urfeld II

Kreisliga B - Staffel 3: Spvg Wesseling-Urfeld II – ASC Akhtamar Köln (Sonntag, 12:30 Uhr)

Die Zweitvertretung der Spvg Wesseling-Urfeld konnte in den letzten sechs Spielen nicht punkten. Mit dem ASC Akhtamar Köln kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Urfeld II musste sich im vorigen Spiel dem SV Godorf mit 1:2 beugen. Letzte Woche gewann der ASC Akhtamar gegen den SSV Berzdorf II mit 2:1. Damit liegt der ASC mit 17 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Momentan besetzt die Spvg II den ersten Abstiegsplatz. In dieser Saison sammelte der Gastgeber bisher einen Sieg und kassierte acht Niederlagen. Auf die Spvg Wesseling-Urfeld II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste Urfeld II bereits 36 Gegentreffer hinnehmen. Die Spvg II hat bisher alle drei Punkte zuhause geholt.

Mehr als Platz sechs ist für den ASC Akhtamar Köln gerade nicht drin. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des Gastes mit ansonsten fünf Siegen und zwei Remis. Auswärts drückt der Schuh – nur fünf Punkte stehen auf der Habenseite des ASC Akhtamar.

Die Spvg Wesseling-Urfeld II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Urfeld II entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. In den letzten fünf Partien rief der ASC konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Die Spvg II geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte die Spvg Wesseling-Urfeld II nämlich insgesamt 14 Zähler weniger als der ASC Akhtamar Köln.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Spvg Wesseling-Urfeld II

Noch keine Aufstellung angelegt.

ASC Akhtamar Köln

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)