09.11.2018

Zwei Bollwerke im direkten Duell

Bezirksliga - Staffel 1: Sportvereinigung Porz – SV Eintracht Hohkeppel (Sonntag, 14:30 Uhr)

Die Sportvereinigung Porz will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen den SV Eintracht Hohkeppel ausbauen. Hinter Porz liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen FC Bensberg verbuchte man einen 1:0-Erfolg. Das letzte Ligaspiel endete für die Eintracht mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den TuS Marialinden.

Nur einmal gab sich die SpVg. bisher geschlagen. Die Heimmannschaft führt das Feld der Bezirksliga - Staffel 1 mit 28 Punkten an.

Der SVE weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sieben Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 23 Punkte das Konto des Gastes und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Die Zuschauer dürfte ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die Sportvereinigung Porz vor. Der SV Eintracht Hohkeppel muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Porz zu stoppen. Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Die SpVg. entschied vier Spiele für sich und teilte einmal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während die Eintracht in dieser Zeit drei Erfolge und zwei Remis vorweist. Viele Auswärtsauftritte des SVE waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match bei der Sportvereinigung Porz. Porz hat den SV Eintracht Hohkeppel im Nacken. Die Eintracht liegt im Klassement nur fünf Punkte hinter der SpVg. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Sportvereinigung Porz

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Eintracht Hohkeppel

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)