09.11.2018

Der Spitzenreiter reist an

Kreisliga B - Staffel 2: SC Hitdorf II – FC Germania Zündorf (Sonntag, 12:45 Uhr)

Die Reserve des SC Hitdorf muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht FC Germania Zündorf empfangen. Hitdorf II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:4 als Verlierer im Duell mit dem SC Brück hervor. Der FC Germania Zündorf dagegen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die SV Deutz 05 III zuletzt mit 9:0 abgefertigt.

Die bisherige Ausbeute des SCH II: drei Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Gegenwärtig rangiert die Heimmannschaft auf Platz elf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Mit nur zehn Gegentoren hat Zündorf die beste Defensive der Kreisliga B - Staffel 2. Neun Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des Gastes. Die Germania führt das Feld der Kreisliga B - Staffel 2 mit 27 Punkten an.

Mehr als drei Tore pro Spiel muss der SC Hitdorf II im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der FC Germania Zündorf kassiert insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Hitdorf II entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich. Zuletzt lief es erfreulich für Zündorf, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Der SCH II muss einen Galatag erwischen, um gegen die Germania etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der SC Hitdorf II lediglich der Herausforderer.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Hitdorf II

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Germania Zündorf

Noch keine Aufstellung angelegt.