09.11.2018

Herchen startet die Rückrunde bei Windeck II

Kreisliga B - Staffel 3: TSV Germania Windeck II – TuS Herchen (Sonntag, 12:00 Uhr)

Nach vier Ligaspielen ohne Sieg braucht die Zweitvertretung des TSV Germania Windeck mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen den TuS Herchen. Windeck II zog gegen den SV Allner-Bödingen am letzten Spieltag mit 0:10 den Kürzeren. Herchen dagegen siegte im letzten Spiel souverän mit 6:2 gegen den 1. FC Spich III und muss sich deshalb nicht verstecken.

Im Tableau ist für den TSV II mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die Heimmannschaft nur einen Sieg zustande. 18:34 – das Torverhältnis des TSV Germania Windeck II spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Der TuS findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Die passable Form des Gastes belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Auf fremden Plätzen läuft es für den TuS Herchen bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler.

Im Klassement trennen die beiden Mannschaften nur Kleinigkeiten. Während Windeck II elf Punkte auf dem Konto hat, sammelte Herchen bereits zwölf. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TSV II sein: Der TuS versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TSV Germania Windeck II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TuS Herchen

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)