30.11.2018

Greift SV Lövenich/Widdersdorf bei Glesch/Paffendorf nach den Sternen?

Kreisliga A - Staffel 1: BC Viktoria Glesch/Paffendorf II – SV Lövenich/Widdersdorf (Sonntag, 12:45 Uhr)

Die Zweitvertretung des BC Viktoria Glesch/Paffendorf will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen den SV Lövenich/Widdersdorf ausbauen. Glesch/Paffendorf gewann das letzte Spiel souverän mit 4:1 gegen den SC Fliesteden und muss sich deshalb nicht verstecken. Gegen den BC Hürth-Stotzheim kam Lövenich/Widdersdorf dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (0:0).

Mit 22 ergatterten Punkten steht der BCV auf Tabellenplatz fünf. Das Heimteam förderte aus den bisherigen Spielen sieben Siege, ein Remis und vier Pleiten zutage. Der Angriff des BC Viktoria Glesch/Paffendorf II wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 41-mal zu.

Der SVL belegt mit sechs Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur elf Treffern stellt der Gast den harmlosesten Angriff der Kreisliga A - Staffel 1. Auswärts drückt der Schuh – nur drei Punkte stehen auf der Habenseite des Tabellenletzten.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Glesch/Paffendorf vor. Der SV Lövenich/Widdersdorf muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des BCV zu stoppen. Beim BC Viktoria Glesch/Paffendorf II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ Glesch/Paffendorf das Feld als Sieger, während Lövenich/Widdersdorf in dieser Zeit sieglos blieb. Keine leichte Aufgabe für den SVL. Der BC Viktoria Glesch/Paffendorf II hat 16 Punkte mehr auf dem Konto. Trotzdem soll für den SV Lövenich/Widdersdorf aber endlich der erste Saisonsieg her!

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

BC Viktoria Glesch/Paffendorf II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Lövenich/Widdersdorf

Noch keine Aufstellung angelegt.