30.11.2018

Kräftemessen der Kellerkinder

Kreisliga A - Staffel 1: TFC Köln – Türk Genc SV (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der TFC Köln will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den Türk Genc SV holen. Gegen die Zweitvertretung des SV Schlebusch war für den TFC im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Jüngst brachte der SC Hitdorf Türk Genc die neunte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Die Hintermannschaft des TFC Köln steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 49 Gegentore kassierte das Heimteam im Laufe der bisherigen Saison. Zuletzt gewann der TFC etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der TFC Köln in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der TFC Köln diesen Trend fortsetzen. Die Heimbilanz des TFC ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt.

Der Türk Genc SV krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. Bei einem Ertrag von bisher erst drei Zählern ist die Auswärtsbilanz des Gastes verbesserungswürdig. Bisher verbuchte der TFC Köln dreimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und acht Niederlagen. Die Mannschaften sind mit nur einem Punkt Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TFC Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.

Türk Genc SV

Noch keine Aufstellung angelegt.