30.11.2018

Germania will den ersten Heimsieg

Kreisliga B - Staffel 2: FC Germania Mülheim – SV Deutz 05 III (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der FC Germania Mülheim will gegen die SV Deutz 05 III die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Mülheim musste am letzten Spieltag die zehnte Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Deutz III dagegen siegte im letzten Spiel souverän mit 7:1 gegen den SV Adler Dellbrück und muss sich deshalb nicht verstecken.

Die Germania besetzt mit zwei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Heimmannschaft im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 51 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga B - Staffel 2. Daheim hat der Tabellenletzte die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Die SVD III findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gast – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Die Zwischenbilanz der SV Deutz 05 III liest sich wie folgt: drei Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von Deutz III liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 38 Gegentreffer fing. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte die SVD III auswärts nur vier Zähler.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des FC Germania Mülheim sein: Die SV Deutz 05 III versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Auf dem Papier ist Mülheim zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Germania Mülheim

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Deutz 05 III

Noch keine Aufstellung angelegt.