30.11.2018

Hohe Hürde für Umutspor

Bezirksliga - Staffel 2: FSV Neunkirchen-Seelscheid – SV Umutspor Troisdorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der SV Umutspor Troisdorf trifft am Sonntag mit dem FSV Neunkirchen-Seelscheid auf einen formstarken Gegner. Während Seelscheid nach dem 5:1 über den SV Rot-Weiß Hütte mit breiter Brust antritt, musste sich Troisdorf zuletzt mit 1:2 geschlagen geben.

In der Defensive des FSV greifen die Räder ineinander, sodass die Heimmannschaft im bisherigen Saisonverlauf erst 13-mal einen Gegentreffer einsteckte. Der FSV Neunkirchen-Seelscheid wartet mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, sechs Unentschieden sowie einer Pleite auf. Mit 24 Punkten auf der Habenseite steht Seelscheid derzeit auf dem vierten Rang.

Die Hintermannschaft von Umutspor steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 41 Gegentore kassierte der Gast im Laufe der bisherigen Saison. Drei Siege, zwei Remis und acht Niederlagen hat der Aufsteiger momentan auf dem Konto. Im Tableau ist für den SV Umutspor Troisdorf mit dem 13. Platz noch Luft nach oben. Auf fremden Plätzen läuft es für Troisdorf bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler.

Insbesondere den Angriff des FSV gilt es für Umutspor in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der FSV Neunkirchen-Seelscheid den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Bei Seelscheid sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der FSV das Feld als Sieger, während der SV Umutspor Troisdorf in dieser Zeit sieglos blieb. Troisdorf muss einen Galatag erwischen, um gegen den FSV Neunkirchen-Seelscheid etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Umutspor lediglich der Herausforderer.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

FSV Neunkirchen-Seelscheid

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Umutspor Troisdorf

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)