07.12.2018

Kann Stommeln den Trend ändern?

Kreisliga B - Staffel 2: VfR Stommeln – SV Rheidt (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der VfR Stommeln konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit dem SV Rheidt kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Die elfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den VfR Stommeln gegen den SV Blatzheim. Am vergangenen Spieltag verlor der SV Rheidt gegen den SV Erftstolz Niederaußem und steckte damit die siebte Niederlage in dieser Saison ein.

Mit lediglich vier Zählern aus 13 Partien steht der VfR Stommeln auf einem Abstiegsplatz. Auf das Heimteam passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste Stommeln bereits 61 Gegentreffer hinnehmen. Der VfR entschied kein einziges der letzten zwölf Spiele für sich.

Der SV Rheidt nimmt mit 19 Punkten den achten Tabellenplatz ein. Der Gast holte auswärts bisher nur neun Zähler. Mit dem Gewinnen tat sich Rheidt zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des VfR Stommeln sein: Der SV Rheidt versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Mit dem SV Rheidt empfängt der VfR Stommeln diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Rheidt

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfR Stommeln

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)