13.12.2018

Rückrundenstart: Bröltal ist Gastgeber für Seelscheid

Bezirksliga - Staffel 2: Bröltaler SC – FSV Neunkirchen-Seelscheid (Freitag, 20:00 Uhr)

Am kommenden Freitag trifft der Bröltaler SC auf den FSV Neunkirchen-Seelscheid. Der Bröltaler SC siegte im letzten Spiel gegen den SV Rot-Weiß Hütte mit 3:0 und liegt mit 25 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Gegen den SV Lohmar kam der FSV Neunkirchen-Seelscheid dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Das Hinspiel entschied Seelscheid mit 4:0 klar für sich.

Der Bröltaler SC ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. Nach 15 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gastgebers insgesamt durchschnittlich: acht Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Mehr als Platz sieben ist für Bröltal gerade nicht drin.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der FSV Neunkirchen-Seelscheid. Sechs Siege, acht Remis und eine Niederlage hat der Gast derzeit auf dem Konto. Seelscheid bekleidet mit 26 Zählern Tabellenposition vier. Prunkstück des FSV ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 15 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert.

Vor allem die Offensivabteilung des FSV Neunkirchen-Seelscheid muss der Bröltaler SC in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Die Mannschaften liegen mit einem Abstand von nur einem Punkt auf Schlagdistanz zueinander. Wie der zweite Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich Seelscheid auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der FSV für das Gastspiel bei Bröltal etwas ausrechnet. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Bröltaler SC

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FSV Neunkirchen-Seelscheid

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)