14.12.2018

Kellerkinder unter sich

Kreisliga A - Staffel 1: SV Lövenich/Widdersdorf – Pulheimer SC (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der SV Lövenich/Widdersdorf will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den Pulheimer SC holen. Der SV Lövenich/Widdersdorf musste am letzten Spieltag die achte Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des Pulheimer SC ernüchternd. Gegen den BC Hürth-Stotzheim kassierte man eine 1:2-Niederlage. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 1:1 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Mit nur sechs Zählern auf der Habenseite ziert der SV Lövenich/Widdersdorf das Tabellenende der Kreisliga A - Staffel 1. Dem Gastgeber muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga A - Staffel 1 markierte weniger Treffer als das Schlusslicht. Daheim hat Lövenich/Widdersdorf die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Nur einmal ging der Pulheimer SC in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Zwei Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen stehen bis dato für den Gast zu Buche. Pulheim befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Mit erst 17 erzielten Toren hat der PSC im Angriff Nachholbedarf. In der Fremde ist beim Pulheimer SC noch Sand im Getriebe. Erst zwei Punkte sammelte man bisher auswärts.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff der SV Lövenich/Widdersdorf bisher 40-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte der Pulheimer SC bisher 39-mal das Nachsehen in dieser Saison. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Lövenich/Widdersdorf

Noch keine Aufstellung angelegt.

Pulheimer SC

Noch keine Aufstellung angelegt.