14.12.2018

SVE will den Lauf ausbauen

Kreisliga B - Staffel 2: SV Erftstolz Niederaußem – FC Rot-Weiß Berrendorf (Sonntag, 14:30 Uhr)

Der SV Erftstolz Niederaußem will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen den FC Rot-Weiß Berrendorf ausbauen. Während der SV Erftstolz Niederaußem nach dem 13:1 über den FC GW Etzweiler mit breiter Brust antritt, musste sich der FC Rot-Weiß Berrendorf zuletzt mit 2:5 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte Erftstolz bei Berrendorf die volle Punktzahl eingefahren (3:1).

Der SV Erftstolz Niederaußem befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte. 13 Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Heimmannschaft. Erftstolz rangiert mit 39 Zählern auf dem zweiten Platz des Tableaus. Mit nur 17 Gegentoren stellt der SVE die sicherste Abwehr der Liga.

Der FC Rot-Weiß Berrendorf tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. In dieser Saison sammelte der Gast bisher zehn Siege und kassierte fünf Niederlagen. Mit 30 ergatterten Punkten steht Berrendorf auf Tabellenplatz vier. Die Offensivabteilung von RWB funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 69-mal zu.

Die Offensive des SV Erftstolz Niederaußem kommt torhungrig daher. Über drei Treffer pro Match markiert Erftstolz im Schnitt. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der FC Rot-Weiß Berrendorf belegt einen guten zweiten Platz in der Auswärts-, der SVE einen ebenso guten ersten Platz in der Heimtabelle. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SV Erftstolz Niederaußem

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Rot-Weiß Berrendorf

Noch keine Aufstellung angelegt.