19.12.2018

Nullneuner holen Offensivspieler von Konkurrenz

Der SV Bergisch Gladbach 09 verstärkt sich mit zwei Akteuren des FC Blau-Weiß Friesdorf

Etienne Kamm (l.) und Lukas Püttmann (3.v.r.) hier im Spiel bei Wegberg-Beeck / Bild: Michael Schnieders

Innerhalb der Mittelrheinliga wechseln Lukas Püttmann und Etienne Kamm zum Tabellenzweiten an die Strunde. „Durch die Beiden erhöhen wir das Niveau unseres Kaders weiter. Wir werden dadurch noch flexibler und es bieten sich zusätzliche Möglichkeiten“, freut sich SV09-Trainer Helge Hohl über den Doppel-Transfer.

Lukas Püttmann spielte bereits in der Saison 2012/13 die Schuhe für die Nullneuner und kam über die Stationen Viktoria Köln, SpVgg Burgbrohl, Eintracht Trier 2016 nach Friesdorf. Seitdem erzielte der Angreifer in 59 Mittelrheinliga-Spielen 20 Treffer. „Mit ihm gewinnen wir eine ganze Menge Erfahrung hinzu und werden variantenreicher in der Offensive“, so Hohl über den 26-Jährigen, der als Stoßstürmer, zweite Spitze oder als hängender Angreifer eingesetzt werden kann.
,
Vielseitigkeit zeichnet auch Etienne Kamm aus, der ebenfalls aus dem Bonner Süden nach Bergisch Gladbach kommt. „Wir haben uns schon länger mit Etienne beschäftigt“, überzeugte den Übungsleiter vor allem, dass der 21-Jährige auf den Mittelfeld-Positionen 6, 8 und 10 und sogar auf dem Flügel spielen kann. Ursprünglich entstammt Kamm der Jugend des Bonner SC und 1. FC Köln.

Nachholspiel bereits terminiert


Die letzte Partie vor der Winterpause gegen den Siegburger SV fiel am vergangenen Sonntag dem Schnee zum Opfer und wird am 25. Februar um 15 Uhr in Bergisch Gladbach nachgeholt. Unabhängig von dieser Begegnung war jedoch klar, dass der SV09 mit mindestens fünf Punkten Vorsprung vor Freialdenhoven (spielte nur 0:0 im Dürener Derby) überwintern würde. Der Abstand zum Tabellenführer FC Wegberg-Beeck beträgt allerdings auch schon acht Zähler.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema