27.12.2018

Interimstrainer verlässt Rheinlöwen

Der Bonner SC muss sich definitiv einen neuen Übungsleiter für die Rückrunde suchen

Bild: Boris Hempel, rheinzoom.photo

Florian Mager, der bisherige Assistent von Daniel Zillken übernahm nach dessen Rücktritt die Mannschaft und wusste als verantwortlicher Coach durchaus zu überzeugen, gewann beim Spitzenteam Dortmund II (0:2, → Spielbericht) und anschließend auch das Kellerderby gegen die FC-U21 (3:2, → Spielbericht).

Lediglich das Gastspiel beim Spitzenreiter Viktoria Köln ging trotz ansprechender Leistung mit 2:0 verloren. Dennoch wird der 27-Jährige nun wohl mit dem besten Punkteschnitt aller BSC-Trainer (2,0 pro Spiel) in die Geschichte eingehen, denn wie Mager gegenüber der Vereinsführung mitteilte, wird er zum Jahresende ebenfalls zurücktreten.

Hintergrund der Entscheidung ist der Wunsch eine Fußballpause einzulegen, um sich seinen beruflichen Aufgaben zu widmen. Der sportliche Leiter Thomas Schmitz hatte zuvor wohl darauf gehofft, dass der ehemalige BSC-Spieler seine Interims-Tätigkeit noch bis zum Sommer ausweiten könnte. Von 2013 bis 2016 hatte Mager selbst für die Rheinlöwen auf dem Platz gestanden und war anschließend ins Trainerteam von Daniel Zillken gewechselt.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken