10.01.2019

Fortuna wieder in Gummersbach dabei

In diesem Jahr findet bereits die sechste Auflage des Schauinsland-Reisen Cup statt.

Am kommenden Sonntag, den 13. Januar 2019, wird die Schwalbe Arena in Gummersbach wieder von der Handball- zur Fußball- und Promi-Hochburg. Neben dem Kölner Drittligisten sind in diesem Jahr auch wieder die Zweitligisten Arminia Bielefeld und MSV Duisburg, sowie der Regionalligist 1. FC Kaan-Marienborn dabei. „Neulinge“ stellen derweil der SC Paderborn und der englische Traditionsverein Sheffield United darf.

Die Fortuna erreichte im vergangenen Jahr den dritten Platz (→ VIDEO-Highlights). Turniersieger wurde der SV Meppen, der das Finale gegen den MSV Duisburg nach Neunmeterschießen mit 7:6 für sich entscheiden konnte. Mangels Teilnahme können die Emsländer ihren Titel somit also nicht verteidigen.


„Neben dem sportlichen Aspekt haben wir auch wieder viele Promis und Show-Einlagen und musikalische Auftritte geplant. Das wird wie in den letzten Jahren ein tolles Familienfest für Groß und Klein werden mit Stars zum Anfassen“, freut sich Veranstalter Markus Krampe. Nach dem Endspiel wird wieder Lukas Podolski beim legendären Promi-Kick mit seinem Team „Poldi & friends“ auflaufen und diesmal auf „Die Geissens & friends“ treffen. 

Mit dabei sind in diesem Jahr beispielsweise die Comedians Faisal Kawusi, Dennis aus Hürth und Chris Tall. DSDS-Juror Pietro Lombardi kommt in der Schwalbe-Arena gleich doppelt zum Einsatz: So unterstützt er Poldi‘s Team im Spiel gegen „Die Geissens“ & friends und wird zudem seine Hits „Senorita“ und „Phänomenal“ live performen.

Jedes Jahr werden im Rahmen des Schausinsland-Reisen Cups Spendengelder für die Lukas Podolski Stiftung gesammelt. Die Stiftung setzt sich für sozial benachteiligte Kinder und Jugendlichen ein, fördert die Integration und Völkerverständigung und hilft dabei, Kinderarmut zu bekämpfen. Dabei nutzt die Stiftung den Sport und die Popularität von Lukas Podolski als Hebel zur Erreichung dieser Ziele.

Als Förderer in Sachen Sport und Bildung übernimmt der ehemalige Nationalspieler auch die Schirmherrschaft der Veranstaltung. „Ich freue mich sehr, dass wir auch im kommenden Jahr gemeinsam mit den engagierten Sponsoren wieder viel Geld für meine Stiftung zusammen kriegen werden. Das liegt mir sehr am Herzen, deswegen bin ich hier!“, so Lukas Podolski. Allein im letzten Jahr kamen durch Sponsorengelder beim Cup über 230.000 € für den guten Zweck zusammen. Insgesamt wurden so in den letzten fünf Jahren weit über eine Million Euro gesammelt.

Restkarten sind noch ab 18 Euro (Sitzplatz) erhältlich. 

Abholung:
Pro Event Entertainment GmbH
Kölnerstraße 316
51645 Gummersbach

Einlass ist am Sonntag um 12 Uhr, Beginn der Veranstaltung um 13:30 Uhr. 

RHEINKICK.TV ist dieses Jahr ebenfalls wieder vor Ort und wird die Spiele des Turniers aufzeichnen, anschließend in HIGHLIGHTS präsentieren.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema