18.01.2019

Trainerwechsel bei Bezirksligist

Der FC Bensberg und André Kreuer gehen wieder getrennte Wege

„Er hat hier wirklich sehr gute Arbeit geleistet, aber die Mannschaft setzt es nicht entscheidend genug um“, so der FCB-Vorsitzender Michael Thelen gegenüber dem Portal Kick-Berg. Der ehemalige TVH-Trainer hatte sein Amt beim Aufsteiger erst vor der Spielzeit als Nachfolger von Jonas Wendt angetreten (RHEINFUSSBALL berichtete) und galt zu diesem Zeitpunkt als „Wunschtrainer“ der Verantwortlichen.

Der 32-Jährige hatte beim FCB allerdings die schwierige Aufgabe des Neuaufbaus zu bewältigen, nachdem im Sommer die halbe Stammformation ersetzt werden musste. Nach dem Umbruch konnten somit in 15 Partien der Hinrunde nur zwei Siege eingefahren werden, sodass Bensberg mit insgesamt nur elf Zählern auf dem ersten Abstiegsplatz der Bezirksliga Staffel 1 überwintert.

Bis ein Nachfolger für André Kreuer gefunden ist, werden Co-Trainer Willi Basseng und Torwart-Trainer Jan Becke die Betreuung der Mannschaft übernehmen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken