22.02.2019

Kann Kaan-Marienborn SV Straelen ärgern?

Regionalliga West: 1. FC Kaan-Marienborn – SV Straelen (Samstag, 14:00 Uhr)

Am kommenden Samstag trifft 1. FC Kaan-Marienborn auf SV Straelen. Gegen den SC Verl kam 1. FC Kaan-Marienborn im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). SV Straelen trennte sich im vorigen Match 1:1 von Wuppertaler SV. Im Hinspiel hatte SV Straelen den Heimvorteil gehabt und mit 3:2 gesiegt.

1. FC Kaan-Marienborn holte aus den bisherigen Partien vier Siege, acht Remis und acht Niederlagen. Der Gastgeber befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Heimbilanz von Kaan-Marienborn ist ausbaufähig. Aus neun Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt.

Die bisherige Ausbeute von SV Straelen: sieben Siege, neun Unentschieden und sechs Niederlagen. Der Gast bekleidet mit 30 Zählern Tabellenposition neun. In der Fremde sammelte SV Straelen erst zehn Zähler. 1. FC Kaan-Marienborn erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler. Die letzten Resultate von SV Straelen konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien. Offenbar teilte Kaan-Marienborn gerne aus. 43 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. 1. FC Kaan-Marienborn steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von SV Straelen bedeutend besser als die von Kaan-Marienborn.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema