26.02.2019

Last-Minute-Tor von Kurt rettet FCKM

Regionalliga West: 1. FC Kaan-Marienborn – SV Straelen, 1:1 (0:0)

In der Begegnung 1. FC Kaan-Marienborn gegen SV Straelen trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 1:1-Unentschieden. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatten sich beide Seiten wenig geschenkt. Letztlich hatte SV Straelen mit 3:2 gesiegt.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für 1. FC Kaan-Marienborn und SV Straelen ohne Torerfolg in die Kabinen. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Florian Schikowski das Spielfeld in der 61. Minute für Björn Kluft verließ. 67 Minuten dauerte es, bis die 233 Zuschauer in einem bis dahin torlosen Spiel doch noch einen Treffer zu sehen bekamen: Adli Lachheb markierte das 1:0 für SV Straelen. Mit seinem Treffer aus der 88. Minute bewahrte Mehmet Kurt seine Mannschaft vor der Niederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Tietze (Bonn) die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Nach 21 absolvierten Begegnungen nimmt 1. FC Kaan-Marienborn den 15. Platz in der Tabelle ein. Mit dem Gewinnen tut sich die Heimmannschaft weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Der letzte Dreier liegt für SV Straelen bereits drei Spiele zurück. In zwei Wochen (09.03.2019, 14:00 Uhr) tritt 1. FC Kaan-Marienborn bei der Reserve der Borussia Mönchengladbach an, am gleichen Tag genießt SV Straelen Heimrecht gegen den 1. FC Köln U21.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema