26.02.2019

TVH unterliegt dem SVL

Regionalliga West: TV Herkenrath 09 – SV Lippstadt 08, 0:2 (0:0)

SV Lippstadt 08 erreichte einen 2:0-Erfolg beim TV Herkenrath 09. Pflichtgemäß strich SV Lippstadt 08 gegen den TV Herkenrath 09 drei Zähler ein. Das Hinspiel war mit einem 2:1-Erfolg für Lippstadt 08 geendet. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften.

 In der Halbzeit nahm SV Lippstadt 08 gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Valentin Henneke und Kevin Hoffmeier für Kevin Holz und Stefan Kaldewey auf dem Platz. Zum Seitenwechsel ersetzte Oliver Lanwer vom TV Herkenrath 09 seinen Teamkameraden Lucas Schmidt. Lippstadt 08 kam vor 117 Zuschauern erst spät zum 1:0, das Sven Köhler in der 69. Minute gelang. Paolo Maiella schoss für den Gast in der 72. Minute das zweite Tor. Mit dem Schlusspfiff durch Hüwe (Coesfeld) stand der Auswärtsdreier für SVL. Man hatte sich gegen Herkenrath durchgesetzt.

Auf den TV Herkenrath 09 passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste das Heimteam bereits 58 Gegentreffer hinnehmen. Nach 21 absolvierten Begegnungen nimmt Herkenrath den 18. Platz in der Tabelle ein. Die Misere des Tabellenletzten hält an. Insgesamt kassierte der TVH nun schon acht Niederlagen am Stück. Mit nun schon 16 Niederlagen, aber nur zwei Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten des TV Herkenrath 09 alles andere als positiv.

Für SV Lippstadt 08 ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Am nächsten Mittwoch (19:30 Uhr) reist der TV Herkenrath 09 zum Bonner SC, drei Tage später begrüßt SV Lippstadt 08 Wuppertaler SV auf heimischer Anlage.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema