07.03.2019

Verlieren verboten

Kreisliga B - Staffel 2: SC Mülheim Nord – SC Brück (Freitag, 19:30 Uhr)

Entgegen dem Trend – der SC Brück schaffte in den letzten fünf Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gast im Duell mit dem SC Mülheim Nord wieder ein Erfolg herausspringen. Der SC Mülheim Nord erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:5 als Verlierer im Duell mit dem TSV Merheim hervor. Der SC Brück musste sich am letzten Spieltag gegen den SV Botan Köln mit 0:2 geschlagen geben. Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 1:1 getrennt.

Derzeit belegt der SC Mülheim Nord den ersten Abstiegsplatz. Vom Glück verfolgt war die Heimmannschaft in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. Mülheim Nord förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, drei Remis und elf Pleiten zutage. Die Hintermannschaft von Nord steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 65 Gegentore kassierte der SC Mülheim Nord im Laufe der bisherigen Saison.

Mehr als Platz 13 ist für den SC Brück gerade nicht drin. Brück verbuchte insgesamt zwei Siege, drei Remis und zehn Niederlagen. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des SCB liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 46 Gegentreffer fing.

Im Klassement trennen die beiden Mannschaften nur Kleinigkeiten. Während der SC Mülheim Nord sechs Punkte auf dem Konto hat, sammelte der SC Brück bereits neun. Vor allem die Offensivabteilung von Brück muss Mülheim Nord in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Mülheim Nord

Noch keine Aufstellung angelegt.

SC Brück

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)