08.03.2019

EBC will Trend fortsetzen

Kreisliga A - Staffel 1: BC Efferen – SV Lövenich/Widdersdorf (Sonntag, 15:15 Uhr)

Am Sonntag trifft der BC Efferen auf den SV Lövenich/Widdersdorf. Der BC Efferen siegte im letzten Spiel und hat nun 27 Punkte auf dem Konto. Am letzten Spieltag hat es der SV Lövenich/Widdersdorf nun endlich geschafft: Gegen den Pulheimer SC fuhr das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den ersten Dreier dieser Saison ein. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

Der BC Efferen ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte. An dem Heimteam gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst zwölfmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga A - Staffel 1.

Der SV Lövenich/Widdersdorf belegt mit neun Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Nur einmal ging der Gast in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Vollstreckerqualitäten demonstrierte das Schlusslicht bislang noch nicht. Der Angriff von Lövenich/Widdersdorf ist mit 17 Treffern der erfolgloseste der Kreisliga A - Staffel 1. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holte der SVL. Der SV Lövenich/Widdersdorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel.

Mit acht Siegen war der BC Efferen genauso häufig erfolgreich, wie der SV Lövenich/Widdersdorf in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den BC Efferen, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von Efferen erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des SV Lövenich/Widdersdorf.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

BC Efferen

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Lövenich/Widdersdorf

Noch keine Aufstellung angelegt.