08.03.2019

Heimstärke gegen Auswärtsfluch

Kreisliga B - Staffel 2: SG Frechen 46 – SV Erftstolz Niederaußem (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der SV Erftstolz Niederaußem will die Erfolgsserie von vier Siegen bei der SG Frechen 46 ausbauen. Die SG Frechen 46 siegte im letzten Spiel gegen die Spvgg. Kirch-Grottenherten mit 3:2 und liegt mit 19 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt holte der SV Erftstolz Niederaußem einen Dreier gegen den FC Rot-Weiß Berrendorf (1:0). Im Hinspiel hatte Erftstolz das heimische Publikum beglückt und mit 5:3 gewonnen.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte die SG Frechen 46. Nach 15 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Heimteams insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, ein Unentschieden und acht Niederlagen. Gegenwärtig rangiert Frechen 46 auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Nach 16 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den SV Erftstolz Niederaußem 42 Zähler zu Buche. Prunkstück des Gastes ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 17 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die passable Form von Erftstolz belegen zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Mit Blick auf die Anfälligkeit der eigenen Hintermannschaft dürfte die SG Frechen 46 mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den SV Erftstolz Niederaußem gehen. Trumpft Frechen 46 auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-1-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Erftstolz (5-0-2) eingeräumt. Mit dem SV Erftstolz Niederaußem empfängt die SG Frechen 46 diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SG Frechen 46

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Erftstolz Niederaußem

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)