09.03.2019

Verlieren verboten

Regionalliga West: SG Wattenscheid 09 – SC Wiedenbrück 2000 (Samstag, 14:00 Uhr)

In den letzten fünf Spielen sprang für den SC Wiedenbrück 2000 nicht ein Sieg heraus. Gegen die SG Wattenscheid 09 soll sich das ändern. Am vergangenen Dienstag ging die SG Wattenscheid 09 leer aus – 1:3 gegen Rot-Weiß Oberhausen. Der SC Wiedenbrück 2000 zog gegen den FC Viktoria Köln am letzten Spieltag mit 0:2 den Kürzeren. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen Wiedenbrück und Wattenscheid ermittelt wurde (1:1 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Die SG Wattenscheid 09 findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14. Sechs Siege und acht Remis stehen neun Pleiten in der Bilanz der Heimmannschaft gegenüber. Im Angriff von Wattenscheid herrscht Flaute. Erst 24-mal brachte die SGW den Ball im gegnerischen Tor unter. Die Heimbilanz der SG Wattenscheid 09 ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur zwölf Punkte geholt. Wer Wattenscheid als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 48 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison.

Der SC Wiedenbrück 2000 krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 16. Zu den vier Siegen und acht Unentschieden gesellen sich beim Gast zehn Pleiten. Insbesondere an vorderster Front liegt bei Wiedenbrück das Problem. Erst 24 Treffer markierte der SCW – kein Team der Regionalliga West ist schlechter. In der Fremde sammelte der SC Wiedenbrück 2000 erst zwölf Zähler. Gegen die SG Wattenscheid 09 rechnet sich der SC Wiedenbrück 2000 insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Wattenscheid leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema