15.03.2019

Krisenteam will punkten

Bezirksliga - Staffel 1: FC Bensberg – SV Westhoven-Ensen (Sonntag, 15:00 Uhr)

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen FC Bensberg nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den SV Westhoven-Ensen? Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von FC Bensberg ernüchternd. Gegen den SSV Berzdorf kassierte man eine 0:1-Niederlage. Auf heimischem Terrain blieb der SV Westhoven-Ensen am vorigen Sonntag aufgrund der 1:3-Pleite gegen den FC Rheinsüd Köln ohne Punkte. Vor heimischer Kulisse fuhr Westhoven im Hinspiel einen 2:1-Sieg ein.

Im Angriff weist FC Bensberg deutliche Schwächen auf, was die nur 21 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die Heimmannschaft entschied kein einziges der letzten acht Spiele für sich. Nach 17 Spielen verbucht der Tabellenletzte zwei Siege, sechs Unentschieden und neun Niederlagen auf der Habenseite. Der Aufsteiger muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. FC Bensberg besetzt mit zwölf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Heimbilanz von FC Bensberg ist ausbaufähig. Aus neun Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt.

Die Bilanz des SV Westhoven-Ensen nach 17 Begegnungen setzt sich aus sieben Erfolgen, einem Remis und neun Pleiten zusammen. Der Gast führt mit 22 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die Auswärtsbilanz von Westhoven ist mit sieben Punkten noch ausbaufähig. Gegen den SV Westhoven-Ensen rechnet sich FC Bensberg insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Westhoven leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

FC Bensberg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SV Westhoven-Ensen

Noch keine Aufstellung angelegt.