15.03.2019

Wird 1. FC Heinsberg-Lieck der Favoritenstellung gerecht?

Bezirksliga - Staffel 4: TuS Germania Kückhoven – 1. FC Heinsberg-Lieck (Sonntag, 15:30 Uhr)

Am kommenden Sonntag um 15:30 Uhr trifft der TuS Germania Kückhoven auf 1. FC Heinsberg-Lieck. Der TuS Germania Kückhoven siegte im letzten Spiel und hat nun 14 Punkte auf dem Konto. Das letzte Ligaspiel endete für 1. FC Heinsberg-Lieck mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen TSV Donnerberg. Nachdem Kückhoven sich im Hinspiel als keine große Hürde für 1. FC Heinsberg-Lieck erwies und mit 1:4 verlor, soll es im Rückspiel besser laufen für den TuS.

Die Hintermannschaft des TuS Germania Kückhoven steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 31 Gegentore kassierte der Gastgeber im Laufe der bisherigen Saison. Bisher verbuchte Kückhoven viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und neun Niederlagen. Derzeit belegt der TuS den ersten Abstiegsplatz.

Die letzten Auftritte von 1. FC Heinsberg-Lieck waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Acht Erfolge, vier Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. 1. FC Heinsberg-Lieck bekleidet mit 28 Zählern Tabellenposition fünf.

Der TuS Germania Kückhoven bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß 1. FC Heinsberg-Lieck bislang zu überzeugen. Angesichts der schwächelnden Defensive von Kückhoven und der ausgeprägten Offensivstärke von 1. FC Heinsberg-Lieck sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Dieses Spiel wird für den TuS Germania Kückhoven sicher keine leichte Aufgabe, da 1. FC Heinsberg-Lieck 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TuS Germania Kückhoven

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

1. FC Heinsberg-Lieck

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)