17.03.2019

Pflichtangelegenheit für FCP

Landesliga - Staffel 1: Heiligenhauser SV – FC Pesch (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der Heiligenhauser SV hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als den FC Pesch zum Gegner. Am letzten Spieltag kassierte der Heiligenhauser SV die neunte Saisonniederlage gegen den FV Bonn-Endenich. Der FC Pesch kam zuletzt gegen den FV Wiehl 2000 zu einem 1:1-Unentschieden. Vor heimischer Kulisse hatte Pesch im Hinspiel einen 8:2-Sieg eingefahren.

Die formschwache Abwehr, die bis dato 41 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Heiligenhauser SV in dieser Saison. Zuletzt machte das Heimteam etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Tabellenletzte in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Aufsteiger diesen Trend fortsetzen.

Beim FC Pesch greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 15 Gegentoren stellt der Gast die beste Defensive der Landesliga - Staffel 1. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Tabellenprimus selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Der Absteiger verbuchte elf Siege, vier Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Die Spielzeit des Heiligenhauser SV war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann Heiligenhaus den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt der FC Pesch doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Der Heiligenhauser SV geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Heiligenhaus nämlich insgesamt 23 Zähler weniger als der FC Pesch.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

Heiligenhauser SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Pesch

Noch keine Aufstellung angelegt.