22.03.2019

Der Primus kommt

Kreisliga B - Staffel 2: RSV Urbach – FC Germania Zündorf (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der RSV Urbach hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als den FC Germania Zündorf zum Gegner. Der RSV Urbach kam zuletzt gegen den SC Borussia Kalk zu einem 2:2-Unentschieden. Der FC Germania Zündorf hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den SC Mülheim Nord mit 12:1. Urbach kam im Hinspiel gegen Zündorf unter die Räder. Für das 1:7 möchte sich der RSV nun revanchieren.

In den letzten fünf Spielen ließ sich der RSV Urbach selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Der Gastgeber verbuchte sieben Siege, sieben Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Mehr als Platz sechs ist für Urbach gerade nicht drin.

Mit vier Siegen in Folge ist der FC Germania Zündorf so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Nur einmal gab sich der Gast bisher geschlagen. Die Verteidigung des Tabellenführers wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 16-mal bezwungen.

Trumpft der RSV Urbach auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-4-0) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem FC Germania Zündorf (5-2-1) eingeräumt. Aufpassen sollte Urbach auf die Offensivabteilung von Zündorf, die durchschnittlich mehr als fünfmal pro Spiel zuschlug. Der RSV Urbach ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

RSV Urbach

Noch keine Aufstellung angelegt.

FC Germania Zündorf

Noch keine Aufstellung angelegt.