24.03.2019

Gelingt 1. FC Düren die Wiedergutmachung?

Mittelrheinliga: SSV Merten – 1. FC Düren (Sonntag, 15:15 Uhr)

In den letzten sieben Spielen sprang für 1. FC Düren nicht ein Sieg heraus. Gegen den SSV Merten soll sich das ändern. Am vergangenen Sonntag ging der SSV Merten leer aus – 0:1 gegen den SV Bergisch Gladbach 09. Auf heimischem Terrain blieb 1. FC Düren am vorigen Sonntag aufgrund der 0:3-Pleite gegen die SpVg Frechen 20 ohne Punkte. Das Hinspiel hatte 1. FC Düren zu Hause mit 3:0 für sich entschieden.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des SSV Merten ist deutlich zu hoch. 37 Gegentreffer – kein Team der Mittelrheinliga fing sich bislang mehr Tore ein. Die Heimbilanz von Merten ist ausbaufähig. Aus acht Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt. Das Heimteam muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Bilanz des SSV nach 16 Begegnungen setzt sich aus zwei Erfolgen, fünf Remis und neun Pleiten zusammen. Derzeit belegt der SSV Merten den ersten Abstiegsplatz.

In der Fremde ist bei 1. FC Düren noch Sand im Getriebe. Erst sechs Punkte sammelte man bisher auswärts. Nach 17 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Gastes insgesamt durchschnittlich: vier Siege, sechs Unentschieden und sieben Niederlagen. Im Tableau ist für den Aufsteiger mit dem zehnten Platz noch Luft nach oben. Mit dem Gewinnen tat sich der SSV Merten zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Mit 1. FC Düren trifft der SSV Merten auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

SSV Merten

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

1. FC Düren

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)