28.03.2019

In Unterzahl: AFC gewinnt Skandalspiel

KL C1: Der Afrika FC schlug Rheinkassel-Langel II im Nachholspiel mit 2:1 (0:1)

Bis zur 80. Minute war das Duell zwischen dem Tabellenzehnten und -fünften ein relativ normales Kreisliga-Spiel. Die Gäste war in dem intensiv und körperbetont geführten Duell kurz vor der Pause durch ein Kopfballtor von Reimund Reiß  nach einem Freistoß mit 0:1 in Führung gegangen (40.).

Im zweiten Durchgang entwickelte sich dann eine offene Partie, welche die Hausherren schließlich innerhalb weniger Minuten drehen konnten. Erst schloss Denny Reiners ein Solo mit einem strammen Schuss ab (1:1,62.). Dann lupfte Tim Lange nach einem Konter zum 2:1 für den AFC ein (65.).

Nur drei Minuten später wurden die Afrikaner dann erstmals an diesem Abend dezimiert. Merci Luvuezo hatte zunächst für ein vermeintliches Foulspiel seine erste Verwarnung gesehen und musste nun nach einem unabsichtlichen Handspiel mit der Ampelkarte vom Feld – eine harte Entscheidung! Überhaupt saßen die Karten beim Schiedsrichter locker: Bis zum Spielende sollte Metin Sönmez insgesamt neun Mal den gelben Karton gezückt haben.

Zur Eskalation führte jedoch eine Situation zehn Minuten vor Schluss. AFC-Akteur Miguel Luvuezo wurde rüde von hinten umgetreten, wofür der Übeltäter – SpVg-Verteidiger Marc Hallerbach – auch zu Recht die Rote Karte sah. Dennoch entwickelte sich ein Handgemänge in dessen Verlauf auch der soeben erst eingewechselte Almin Taranis ebenfalls verwarnt wurde. Mit Gelb vorbelastet wertete Schiedsrichter Sönmez fünf Minuten später ein faires Tackling Taranis' als Foulspiel und schickte ihn mit der zweiten Gelb-Roten Karte für den AFC vom Feld. 

Damit nicht genug, sah auch noch Mikael Yosef in der Nachspielzeit die insgesamt dritte Ampelkarte für den Afrika FC, der sich aber dennoch nach acht langen Minuten, die der Unparteiische an die reguläre Spielzeit angehangen hatte, und unerbitterlichen Kampf mit seinen acht verbliebenen Spielern über die drei Punkte freuen durfte.

Der AFC macht damit in der Tabelle der Kreisliga C einen Sprung auf Rang 7, hat darüber hinaus noch zwei Nachholspiele in der Hinterhand. Rheinkassel-Langel II bleibt mit 29 Zählern aus 16 Spielen auf Platz 5. Für beide Mannschaften geht es am Wochenende mit Heimspielen weiter. Während die Afrikaner die Mannschaft von Ford Niehl II empfangen, ist die SpVg-Zweitvertretung gegen Auweiler-Esch II gefordert.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Afrika Fussball Club Köln

Noch keine Aufstellung angelegt.

SpVg. Rheinkassel-Langel II

Noch keine Aufstellung angelegt.