29.03.2019

FCG will weiter nach oben

Bezirksliga - Staffel 3: Düren – FC Germania Lich-Steinstraß (Sonntag, 15:30 Uhr)

Am Sonntag geht es für den FC Germania Lich-Steinstraß zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist Düren nun ohne Niederlage. Gegen den SV Blau-Weiß Kerpen kam Düren im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (3:3). Der FC Germania Lich-Steinstraß dagegen siegte im letzten Spiel gegen SG Voreifel mit 4:2 und belegt mit 21 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Lich-Steinstraß hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für Düren erwiesen und mit 0:3 verloren.

Mit 45 Punkten steht Düren auf dem Platz an der Sonne. Die Offensivabteilung des Heimteams funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 47-mal zu. In den letzten fünf Spielen ließ sich Düren selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Das bisherige Abschneiden von Düren: 14 Siege, drei Punkteteilungen und zwei Misserfolge.

In den letzten fünf Partien rief der FC Germania Lich-Steinstraß konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Zu den fünf Siegen und sechs Unentschieden gesellen sich beim Gast sechs Pleiten. Die Offensive von Düren kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert Düren im Schnitt. Mit dem FC Germania Lich-Steinstraß hat Düren einen auswärtsstarken Gegner (3-3-2) zu Gast. Der FC Germania Lich-Steinstraß ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

Sportfreunde Düren

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Germania Lich-Steinstraß

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)